Vortrag: Atemstörungen in der Nacht

child-289284_640Rund vier Millionen Menschen in Deutschland leiden unter der gefährlichen Erkrankung des Schlafapnoe-Syndroms. Einzelheiten über die Erkrankung sowie deren Behandlung können sich Betroffenen und Interessierte am Donnerstag, den 19. März 2015, ab 18 Uhr im HELIOS Klinikum Siegburg informieren.

In seinem Vortrag „Schlafapnoe-Syndrom, die Erkrankung und ihre Behandlung“ informiert PD. Dr. Selçuk Tasci über Ursachen des Schlafapnoe-Syndroms, gesundheitliche Folgen und Therapiemöglichkeiten. Der Fachmediziner leitet die Sektion Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin im HELIOS Klinikum. Seit Herbst 2014 haben Patienten im Siegburger Krankenhaus die Möglichkeit, sich im hauseigenen Schlaflabor hinsichtlich ihrer Schlafstörungen untersuchen zu lassen. „Das Schlafapnoe-Syndrom ist eine sehr häufige Ursache“, so der Fachmediziner weiter. „Es führt zu Atemstillstand verursacht durch Verschluss der Atemwege im Schlaf.“

Eine weitere Behandlungsmöglichkeit bei Schlafapnoe bildet die Zahnschiene. Über die Therapieform informiert an diesem Abend zudem Dr. med. dent. Manfred Pelser, Zahnmediziner aus Köln.

Vortrag „Schlafapnoesyndrom, die Erkrankung und ihre Behandlung“
Datum und Ort: Donnerstag, 19. März 2015, 18 Uhr
Im Konferenzraum II des HELIOS Klinikums Siegburg

Quelle: HELIOS Klinikums Siegburg
Bildnachweis: pixabay.com

This entry was posted in Termine. Bookmark the permalink.

Comments are closed.